kldkammaren 5

Sammlungen

Das Freilichtmuseum Gamla Linköping besitzt eine große Sammlung mit Handwerks-, Einrichtungs- und landwirtschaftlichen Gegenständen. Viele davon zeigen wir in den Museen auf unserem Gelände, einige werden in Magazinen aufbewahrt.

Der Großteil der Sammlungen lässt sich auf das 19. und frühe 20. Jahrhundert datieren. Die meisten Gebäude in unserem Viertel stammen aus Linköping und die Einrichtungsgegenstände stammen hauptsächlich aus demselben Zusammenhang. Außerdem gibt es einige Häuser mit zugehörigen Sammlungen aus dem Umland.

Früher waren viele Bewohner Linköpings Handwerker, was die vielen handwerklichen Gegenstände unserer Sammlungen erklärt. Unter anderem gibt es Werkzeuge aus der Tischler- und Schuhmacherwerkstatt, aber auch aus der Goldschmiede, der Apotheke und dem Friseursalon.

Außerdem haben wir Möbel und Hausrat, Plakate aus der Schule, Landkarten, Türen, zerlegte Kachelöfen und vieles mehr.

Die Kleiderkammer

In der Kleiderkammer des Museums gibt es Kleidungsstücke von den 1870er-Jahren bis zu den 1970er-Jahren, dazu Hüte und Schuhe. Außerdem haben wir eine Requisitensammlung mit Kopien von Kleidern aus dem frühen 19. Jahrhundert bis hin zum frühen 20. Jahrhundert. Diese Sammlung umfasst ca. tausend Kleidungsstücke und ist von großer Bedeutung für ein lebendiges Gamla Linköping.

Mehr über die Museen

 


Share

Skriv ut